AirPlay 2, Stereo-Set, Dual Speaker Pairing und Multiroom – alles ist möglich? Ein Überblick.

  • Lesedauer:5 min Lesezeit

Ein aktuelles iPhone, aktuelle iOS Version, das gleiche WLAN und dann einfach Musik und Video auf Fernseher oder der neuen Lautsprecherbox abspielen? Ein verlockender Gedanke. Die Werbung suggeriert, alles sei möglich.  Nun ja, zumindest ist vieles möglich. Aber auch nur, wenn die Umgebung stimmt, man die richtigen Komponenten an Bord hat und man das „Richtige“ tun möchte. 

AirPlay 2 unterscheidet in Airplay 2 Video und Airplay 2 Audio. Im Control Center kann man dann entweder das Audiosignal oder den Handybildschirm an kompatible Geräte ausgeben. 

AirPlay 2 Video 

Sobald man im Control Center das Symbol der beiden übereinander liegenden Bildschirme gefunden hat, kann man alle Geräte sehen die Airplay 2 Video kompatibel sind. Das kann der Fernseher, oder zum Beispiel auch ein Apple TV sein. Die Auswahl bestätigen und man sieht den Bildschirm des Handys auf dem TV.  

Jetzt noch Amazon Prime am Handy starten, Serie auswählen und es funktioniert!  
Die eigene Diashow wiedergeben, es funktioniert! Alles wie versprochen.   

Netflix am Handy starten, Serie auswählen und…. nichts funktioniert. 

Netflix unterstützt kein AirPlay 2. Das ist meist kein Problem, da die App selbst dann ja auf dem Apple TV oder dem SmartTV genutzt werden kann. Aber eben (im Hotel. z.B.) nicht immer. 

Es ist also nicht nur ein Spiegel der Ausgabe des Videosignals des Handys. Die zu nutzende App muss AirPlay 2 auch unterstützen.    

Verwirrend kann hier sein, an welcher Stelle man das „Spiegeln“ des Videosignals aktiviert. 
Innerhalb der Apps gibt es nämlich häufig auch die Möglichkeit sich mit einem Gerät zu verbinden. 
Also explizit nicht die Funktion des Control Center des iOS, sondern die Option „Mit einem Gerät verbinden“ aus der App heraus. Nehmen wir als Beispiel YouTube. Man findet die Option im Video am oberen Rand und stellt ein WLAN-Symbol verbunden mit einem Rechteck dar. In diesem Fall wird die YouTube App des Handys nur der YouTube App des SmartTV übermitteln, was abgespielt werden soll. Das ist kein Airplay 2. 

Das geht mit Apple Produkten und mit Android Geräten auf demselben SmartTV, wenn auf diesem YouTube App installiert ist. 

 AirPlay 2 Audio 

Hier ist die Situation noch etwas unübersichtlicher. An dieser Stelle kommen noch Begriffe wie Multiroom und Stereo-Set dazu. 
Das Ziel ist klar, die Musik des Handys soll auf Lautsprechern, optimalerweise synchron und in unterschiedlichen Räumen, und in manchen Räumen in Stereo wiedergegeben werden.  
Als kauft man sich die entsprechende Technik und lässt sich von den Begriffen wie „AirPlay 2 kompatibel“ und „Dual Speaker Pairing“ zum tiefen Griff in das Portemonnaies verleiten. 

„Denon Home“ Produkte sind sicherlich eine gute Option, wenn zum Schluss auch der Klang beeindrucken soll. Diese Geräte bringen mit HEOS zusätzlich zur Airplay 2 Kompatibilität noch ein weiteres Protokoll zu Übertragung von Sound und Steuersignalen mit.  

Andere Hersteller machen das ebenfalls mit eigenen Protokollen. Sonos ist hier Marke und Protokollbezeichnung in einem. 

Auspacken, HEOS-App installieren und Geräte einrichten. So weit, so einfach. Die Geräte erscheinen auch sofort im Control Center des iOS und können angesprochen werden. Das Soundsignal z.B. der Radio App wird an mehreren Geräten synchron ausgegeben. AirPlay 2 funktioniert also.  

Jetzt das nächste Ziel und die Ernüchterung. Zwei der vier Lautsprecher sollen Stereo übertragen. Wären die Lautsprecher Apple HomePod’s und die abspielende App Apple Music, dann funktioniert das- so die Werbung.  

Apple unterstützt bei Denon diese Funktion doch auch, oder? 

Naja. Man kann zwei Boxen in den sogenannten „Dual Speaker Modus“ bringen. Aber nur mittels HEOS-App.  Allerdings stehen jetzt die Boxen für Airplay nicht mehr zur Verfügung. 

Und nur innerhalb der HEOS-App habe ich die Möglichkeit die dort integrierten Musikdienste dann Stereo auf den beiden Boxen zu nutzen. Das sind eine Handvoll der bekannteren Dienste, aber eben nicht mehr. YouTube ist z.B. nicht dabei.  

Es wird immer deutlicher. Die Werbung wirft mit Stichworten um sich, die einzeln genommen richtig sind. Aber der konkrete Anwendungsfall muss durchgespielt werden, wenn man rundum glücklich mit der Umgebung werden möchte. Konkret hier ist Musik über YouTube, in Stereo abgespielt, einfach nicht möglich.  

Ja, es wird AirPlay 2 und Dual Speaker Pairing unterstützt. So steht es auf dem Karton. Aber eben nicht gleichzeitig…. Übrigens „Spotify“ unterstützt offiziell AirPlay 2 auch nicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner